FLAGGENKUNDE

Rote Flagge: Rennabbruch
Das Rennen oder Training wird aus Sicherheitsgründen abgebrochen. Es muss langsam gefahren und es darf nicht überholt werden. Bei einem schweren Startunfall folgt ein Neustart.
Gelbe Flagge: Gefahr
Gehalten: Überholverbot, Gefahr auf der Strecke
Geschwenkt: Überholverbot, Gefahr direkt voraus
Doppelt Geschwenkt: Bremsbereitschaft, blockierte Strecke
Gelb/rot gestreifte Flagge: Rutschgefahr
Die Strecke ist im folgenden Abschnitt rutschig, zum Beispiel durch ausgelaufenes Öl.
Grüne Flagge: freie Fahrt
Wird zu Rennbeginn oder am Ende einer Gefahrenzone (gelbe Flagge) gezeigt und signalisiert, dass wieder überholt werden darf.
Blaue Flagge: schnelleres Fahrzeug folgt
Warnt den Fahrer, dass ein Konkurrent (z.B. bei Überrundungen) vorbei will. Bei dreimaligen Missachten folgt eine Strafe.
Schwarze Flagge mit orangem Kreis: technisches Problem
Wird in Verbindung mit der Startnummer gezeigt und bedeutet, dass der betroffene Fahrer wegen eines mechanischen Problems an seinem Fahrzeug sofort an die Box muss.
Schwarze Flagge: Disqualifikation
Wird in Verbindung mit der Startnummer gezeigt und bedeutet, dass der betroffene Fahrer vom Rennen ausgeschlossen ist und sofort an die Box fahren muss.
Schwarz/weiße Flagge: Verwarnung
Wird in Verbindung mit der Startnummer angezeigt und ist eine Verwarnung wegen unsportlichen Verhaltens. Bei Wiederholung droht Disqualifikation.
Weiße Flagge: langsames Fahrzeug
Warnt den Fahrer, dass sich ein deutlich langsameres Fahrzeug (z.B. Safety Car) vor ihm auf der Strecke befindet.
Schwarz/weiß karierte Flagge: Ende der Session
Wird zum Ende des Trainings/Qualifikation zum festgelegten Zeitpunkt geschwenkt. Beim Rennen wird sie zuerst dem Sieger und dann allen folgenden Fahrern gezeigt.

Kommentare sind geschlossen.